Promihood

Plattform der neuesten Nachrichten und Trends

Vermögen

Vermögen Howard Carpendale

Vermögen Howard Carpendale – Der deutsch-südafrikanische Sänger und Komponist Howard Victor Carpendale wurde am 14. Januar 1946 in Durban geboren. Seine größten Hits als Solokünstler feierte er in den 1970er und 1980er Jahren im deutschsprachigen Raum mit Singles wie „Ti amo“ (1977) und „Hello Again“ (1980). (1984).

Schlagersänger. Geboren am 14. Januar 1946 in Durban, Südafrika. Der Wert des Vermögens von Howard Carpendale wird auf über 10 Millionen Euro geschätzt. 2001 hatte er eine wiederkehrende Rolle in einer Folge der amerikanischen Serie Dark Realm. Im Laufe seiner Karriere hat er über 25 Millionen Tonträger verkauft.

Vermögen Howard Carpendale
Vermögen Howard Carpendale

Seit den 1980er Jahren hatte er mit seinen Alben kontinuierlichen kommerziellen Erfolg. Mehr als 25 Millionen seiner Alben wurden während seiner Karriere verkauft.

Der in Deutschland geborene Wayne Carpendale wurde am 23. März 1977 geboren und wuchs in seiner Heimatstadt Frechen auf.

Nach Abschluss der Grundschule und seinem ersten Jahr an der Sekundarstufe zog Wayne Carpendale 1992 nach England und schrieb sich an der Internat Stowe School in Buckingham, England, ein, wo er bis 1995 Schüler blieb.

Das englische Hochschulreformgesetz von 1995 erlaubte ihm dies Absolvent seiner englischen Schule. In England kam er auch zum ersten Mal mit dem Schauspiel in Kontakt, da er im Rahmen des Unterrichts zu dem Schulmusical Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat mitwirkte.

Zunächst Wayne Carpendale nach dem Abitur Betriebswirtschaftslehre an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) in Vallendar. Nachdem er seine Vordiplomanforderungen erfüllt hatte, brach er das College ab, um seinen Traum, Schauspieler zu werden, zu verwirklichen.

Daher ging Wayne Carpendale ab 1999 in die USA und nahm Schauspielunterricht am Lee Strasberg Theatre and Film Institute in New York.

Als Gegenleistung für ihre Beiträge bekommt das Pop-Duett „Modern Talking“ 90.000. „Beschäftigt“ sind nur Howard Carpendale (65.000 Punkte) und Verona Feldbusch (60.000 Punkte). Aber auch Politiker profitierten von ihrer Bekanntheit, indem sie für öffentliche Auftritte auf ihren Wunsch fünfstellige Summen forderten.

Howard Carpendale hatte also viel Erfolgspotential in der deutschen Musikindustrie, aber er hatte dort letztendlich nur einen großen Hit.

Die Südafrikaner verhielten sich nach ihren ersten Siegen relativ ruhig. Der kluge Mann, der sah, dass er seinen eigenen Weg in der Geschäftswelt gehen konnte, entschied sich dafür.

Anschließend begann er, seine eigene Musik zu kreieren, die weithin Anerkennung fand. Unter seinen Originalwerken fanden “… er nahm seine Gitarre” und “Du schnappst nie die Brise” großen Anklang beim deutschen Publikum.

Obwohl er außerhalb Deutschlands vor allem für seine Interpretationen ausländischer Erfolge bekannt ist, waren seine Originalsongs – darunter „Tür a Tür with Alice“, „Ti Amo“, „Deine Spur im Sand“ und „Hello Again“ – massive Hits die Welt.

Am 14. Januar 1946 kam Howard Carpendale in Durban, Südafrika, zur Welt. Zunächst versuchte er, in seiner Heimat eine Musikkarriere zu starten. Aber als Rhythmussänger und Elvis-Mimik floppte er kläglich. Seine Abenteuer führten ihn 1966 nach Europa.

Zunächst entwurzelte er nach Großbritannien. Aber nur, bis ihm seine deutsche Vermieterin Meta Rogall aus Norddeich ein Aufenthaltsvisum und seinen ersten Job in Deutschland in ihrem Restaurant verschaffte.

Vermögen Howard Carpendale
Vermögen Howard Carpendale

Alben wie das „Studioalbum Mit viel, viel Herz“ von 1992, das erstmals seit 1984 wieder Platz 19 in Deutschland und Österreich erreichte, after Ganz nah im Februar 1991 Platz 8 erreicht, könnte sich als noch erfolgreicher erweisen.

Sein 1994 veröffentlichtes Album Ich bin da war ein weiterer Chartstürmer in Deutschland, wo er Platz 7 erreichte. Sein erstes Album No Type for One Night wurde im März 1996 veröffentlicht und erreichte Platz 45 der Billboard 200.

Am 18. September 2007 gab Carpendale in der Johannes B. Kerner Show bekannt, dass er ab April 2008 zehn Shows in ganz Deutschland geben werde. Am 2. November 2007 veröffentlichte er in Deutschland sein neu aufgenommenes Album mit dem Titel 20:10.

Carpendales Routine auf der Bühne und zu Beginn seiner Show zu dieser Zeit ist seit geraumer Zeit ein fester Bestandteil.

Das Album stieg nach seiner Erstveröffentlichung schnell auf Platz 4 der Media Control-Charts auf. Das neue Studioalbum Stark, das im September 2009 veröffentlicht wurde, debütierte auf Platz zwei der Billboard 200 und wurde mit Gold ausgezeichnet.

Sein 2011 erschienenes Buch That’s All I Am, das mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde, wurde ebenfalls veröffentlicht.

2019 veröffentlichten er und das Royal Philharmonic Orchestra „Symphony of My Life“; 2020 wurde die Fortsetzung veröffentlicht. Ein Album mit einem Duett mit Kerstin Ott mit dem Titel Nights When Everything Sleeps wurde im Januar 2020 veröffentlicht.

Sein Duett mit der Kölner Legende Bläck Fööss „Bye Bye My Love“ wurde im selben Jahr auf dem Jubiläumsalbum „5 – The Bläck Fööss“ zum 50-jähriges Jubiläum der Band veröffentlicht.

Nachdem im Februar 1991 sein Album Ganz nah auf Platz 8 in den Deutschen Albencharts kommt, erschien im Mai 1992 das Studioalbum Mit viel, viel Herz, das sich in Deutschland auf Platz 19 platzierte und mit dem er auch in Österreich Platz 36 – das erste Mal seit 1984 – belegen konnte.

1994 hatte er mit dem Album Ich bin da einen weiteren Charterfolg in Deutschland; er erreichte den 7. Platz. Das im März 1996 erschienene Album Kein Typ für eine Nacht brachte ihm dagegen keinen Erfolg, es konnte nur Platz 45 erlangen.

1999 hatte Carpendale einen kurzen Auftritt am Schluss des Videoclips zu Le Smou von dem Fantastischen Vier.

Selbstironisch spielt Carpendale hier Smudo, wie er sich selbst wahrnimmt, nachdem er nach einem Ausbruch und einigen Eskapaden in Freiheit wieder in die geschlossene Anstalt zurückgebracht und von seinen „Fans“ gefeiert wird.

2003 gab der Sänger seinen Rückzug aus der Musikbranche bekannt. Sein letztes Konzert gab er am 13. Dezember 2003 in der Kölnarena. Carpendale war bis zu diesem Zeitpunkt erfolgreich und beschloss, die Aufführung und Veröffentlichung von Alben dauerhaft einzustellen.

Anscheinend wollte er seinen Mut in mehreren Bereichen testen, beispielsweise in der Schauspielerei. 1994 spielte er die Hauptrolle in der RTL-Serie Matchball und 2001 die Hauptrolle in der US-Serie Dark Realm.

Vermögen Howard Carpendale

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *